2 minutes reading time (449 words)

Ehrenmitgliedschaft Prof. Dr. Elmar Forster

Ehrenmitgliedschaft Prof. Dr. Elmar Forster – 09.09.2011

Am 25.05.2011 lud der TIAD-Vorstand den Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Mittelfranken, Herr Prof. Dr. Elmar Forster, zu einem festlichen Essen ein, an dem auch die Generalkonsulin des Türkischen Generalkonsualts Nürnberg, Frau Ece Öztürk Çil teilnahm. In diesem Rahmen trug der Vorsitzende des TIAD Herrn Prof. Dr. Elmar Forster die Ehrenmitgliedschaft bei TIAD an.

Vorsitzender Emre Hizli mit Hauptgeschäfsführer der HWK Prof. Dr. Elmar Forster und Präsident der IHK Dirk von Vopelius

Wir zitieren in diesem Zusammenhang auszugsweise aus unserer Vereinssatzung:

㤠4 Eintritt der Mitglieder

… 9. Der Vorstand kann mit absoluter Mehrheit der Vorstandsmitglieder den in Ziffer 1. genannten Personen im Einzelfall die Ehrenmitgliedschaft antragen; die Mitgliederversammlung kann dies dagegen auf Antrag eines jeden stimmberechtigten Mitglieds mit 2/3-Mehrheit. Ehrenmitglied kann nur werden, wer sich für den Verein in ganz besonders herausragendem Maße um die Verwirklichung der in § 2 dieser Satzung genannten Zwecke verdient gemacht hat oder eine besonders herausragende Persönlichkeit des öffentlichen Lebens darstellt. Ehrenmitglieder haben nach Maßgabe der Satzung Stimmrecht in der Mitgliederversammlung. Ehrenmitglieder können nach mindestens einjähriger Mitgliedschaft Mitglieder des Vorstandes und des Aufsichtsrates sein. Ehrenmitglieder sind von der Gebühren- bzw. Beitragspflicht befreit. Soweit in dieser Ziffer nichts Abweichendes geregelt ist, geltend dieselben Bestimmungen zum Eintritt, Austritt und Ausschluss wie bei den anderen Mitgliedern.“

Mit der Einführung der Ehrenmitgliedschaft erhoffen wir uns in unserem Verein die Mitgliedschaft von herausragenden Persönlichkeiten, die sich offen zur Wichtigkeit der deutsch-türkischen Beziehung in der Metropolregion Nürnberg bekennen und hier herausragende Leistungen erbracht haben oder noch erbringen.

Der Hauptgeschäfsführer der HWK Mittelfranken hat die Ehrenmitgliedschaft mit großer Freude und Stolz angenommen. Im Rahmen der Veranstaltung am 09.09.2011 erfolgte die formelle Übergabe der Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft.

Herr Prof. Dr. Elmar Forster ist für TIAD nicht nur ein hervorragender Hauptgeschäftsführer der HWK, er ist vor allem derjenige, der eben die Bedeutung des Vereins, darüber hinaus der deutsch-türkischen Beziehungen in Mittelfranken erkannt und auch schon entsprechende Maßnahmen auf den Weg gebracht hat. HWK und TIAD realisierten eine gemeinsame Veranstaltung zum Thema „Nachqualifizierung“. In der Sommervollversammlung der HWK für Mittelfranken ist es Prof. Dr. Forster gewesen, der Folgendes in seinem Bericht herausstellte: Er griff in seinem Bericht zur aktuellen handwerks- und wirtschaftspolitischen Situation das Thema Fachkräftemangel auf und bezeichnete es als größtes Problem des Mittelstandes und somit auch des Handwerks. Um diesem entgegenzuwirken, wolle die Handwerkskammer in Zukunft verstärkt türkische Jugendliche ansprechen und für einen Handwerksberuf begeistern. Entsprechend bestehen enge Kontakte zu TIAD, er bindet TIAD auf diesem Feld in Projekte ein und plant mit uns gemeinsam in die Zukunft. Dies ist ein herausragender, für den Verein sehr bedeutender Umstand, den TIAD nicht als reine Geste begreift, sondern als tatsächliches Bekenntnis für eine fundierte Zusammenarbeit.

Vorstand des TIAD.

TOBB-Unternehmerveranstaltung
Ethnische Ökonomie
Go to top