TIAD

Deutsch-Türkischer Unternehmerverein in der Europäischen Metropolregion Nürnberg e.V.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt alle verwendeten Tags.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Login form

Gespräche mit Bay. Wirtschaftsminister Martin Zeil vom 16.07.2010

Veröffentlicht von am in Aktivitäten 2010
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 2056
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken

Gespräche mit dem Bayerischen Wirtschaftsminister Martin Zeil vom 16.07.2010

 

 

Im Rahmen der Weiterbildungstage Bayern 2010 arrangierte die FDP Nürnberg am 16.07.2010 einen Gesprächstermin der Vorstandsmitglieder des TIAD mit dem Bayerischen Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Herrn Martin Zeil in Fürth.

TIAD hatte mit besonderer Freude zur Kenntnis genommen, dass der Staatsminister im Rahmen der Eröffnung der Bayerischen Repräsentanz in Istanbul / Türkei die Bedeutung der deutsch-türkischen Wirtschaftbeziehung hervorgehoben hat. Er bekennt: „Türkische Unternehmer sind in Bayern jederzeit willkommen.“ Für die deutsch-türkische, ja geradezu bayerisch-türkische Freundschaft stuft TIAD diesen bayerischen Schritt als enorm wichtig ein.

Dem Vorstand ist es ein großes Anliegen, den oben beschriebenen Akt der bayerischen Regierung in einem festlichen Rahmen, der Sache entsprechend mit hochrangigen Gästen, zu würdigen und zu feiern. Gerade in Bayern sehen wir es als notwendig, ein Zeichen für die bayerisch-türkische Freundschaft zu setzen. Wirtschaftsminister Zeil hat hier aus unserer Sicht einen wirklich großen Schritt in Richtung Anerkennung der wirtschaftlichen Leistungen der türkischen Bevölkerung gemacht, was wir hiermit bereits als großen Erfolg für die deutsch / bayerisch-türkische Beziehung werten wollen.

Wirtschaftsminister Zeil hat anlässlich der Gespräche am 16.07.2010 dem besagten Festakt zugestimmt. Im Rahmen der weiteren Planung wird der genaue Zeitpunkt einvernehmlich festgelegt.

Wir wollen die türkische Bevölkerung für eine weiterhin verstärkt wirtschaftliche, politische Betätigung  in Bayern, mithin für politische Parteien sensibilisieren, ja vor allem in Bayern dahingehend akzentuieren, dass die türkische Bevölkerung ihren wichtigen Stellenwert nicht nur in der bayerischen Wirtschaft hat.

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Montag, 20 November 2017

Kontakt

Am Plärrer 19-21
90443 Nürnberg
Tel: +49 (0) 911 891 72 58
Fax: +49 (0) 911 891 72 59