TIAD

Deutsch-Türkischer Unternehmerverein in der Europäischen Metropolregion Nürnberg e.V.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt alle verwendeten Tags.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Login form

Presseerklärung vom 10.02.2011

Veröffentlicht von am in Presseerklärungen 2011
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 2270
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken

Presseerklärung des neuen Vorstandes des Deutsch-Türkischen Unternehmervereins in Mittelfranken e.V. (TIAD) vom 10.02.2011

Der Deutsch-Türkische Unternehmerverein in Mittelfranken, kurz TIAD, hat mit dem erfolgreichen Jahr 2010 neue Maßstäbe für die deutsch-türkische Beziehung in der Metropolregion Nürnberg gesetzt. Der im letzten Jahr gewählte Vorstand ist daher auch mit großer Stimmenmehrheit bis auf den Schriftführer wiedergewählt und mit seiner Arbeit bestätigt worden.

Dabei wurden in Sachen Dialog, Zusammenarbeit und gemeinnütziger Tätigkeit zahlreiche Aktivitäten umgesetzt (auf unsere Internetseite www.tiad.de verweisen wir). Es wurde nicht nur versprochen, sondern auch Versprechen gehalten, nicht nur geredet, sondern auch gehandelt. Dies kennzeichnete die Arbeit des Vorstandes im Jahre 2010 und weckte bei vielen Stellen großes Vertrauen. Nichts anderes wird gelten für die kommenden beiden Jahre. Denn der Vorstand hat mit diversen Satzungsänderungen auch für Kontinuität gesorgt. So wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung des Vereis am 30.01.2011 die Amtszeit des Vorstandes von bisher einem Jahr auf zwei Jahre angehoben.

Kontinuität sorgt für Zuverlässigkeit, Stabilität und Weitblick. Hierauf sollen sich gerade die Partner des Vereins verlassen können, wenn gemeinsame Planungen und Aktivitäten umgesetzt werden sollen. Es geht um Projekte mit lang anhaltenden, positiven Wirkungen, die die deutsch-türkische Gesellschaft betreffen, vor allem in Fragen der Kultur und Wirtschaft. Dem alten und neuen Vorstand ging und geht es nach wie vor um einen Dialog, der auf gleicher Augenhöhe, in allen Belangen unabhängig und sachlich geführt wird. Gerade das Jahr 2010 hat etwa in der Integrationsfrage gezeigt, wie wichtig der richtig verstandene Dialog ist. TIAD lässt sich durch undifferenzierte, unsachliche Äußerungen nicht entmutigen und steht aktiv für effektive Beiträge zur Förderung der deutsch-türkischen Beziehung, in vielerlei Hinsicht. TIAD lässt sich von dem Vorhaben nicht abbringen, einen wirklichen Dialog zu führen, tatsächlich Akzente zu setzen durch Zusammenarbeit mit wichtigen Organisationen und Einrichtungen in der Metropolregion Nürnberg und durch gemeinnützige Tätigkeit mehr im lokalen Bereich. Dem Verein geht es im weitesten Sinne um die Kultur des menschlichen Miteinanders, die Art und Weise der (politischen) Kommunikation, um Respekt und Toleranz.

Die Zusammenarbeit mit den in der Metropolregion Nürnberg maßgebenden Institutionen ist bei Wahrung der religiösen und politischen Unabhängigkeit des Vereins sehr stark forciert worden, es wurde die Basis für gemeinsame Unternehmungen in der Zukunft geschaffen. Viele Projekte, die integrationspolitisch von großem Nutzen für die gesamte Gesellschaft sind, wurden bereits im Jahr 2010 umgesetzt. Natürlich wird es fortan vornehmlich um die Förderung der Integration türkischer Mitbürger im weitesten Sinne, vor allem aber um die Förderung der beruflichen sowie wirtschaftlichen Betätigung in Nürnberg und Umgebung gehen. Es ist noch lange nicht alles getan !

Ganz besonders großes Interesse hat die neue Zeitschrift des Vereins „TIAD aktuell“ in der Metropolregion Nürnberg und über diesen Bereich hinaus geweckt. Vor allem wurden die qualitativ hochwertigen Beiträge, etwa in Fragen der Wirtschaft und Integration, sehr geschätzt.

Für die Zukunft wird der Verein besondere Akzente in Fragen der Mitgliederakquisition setzen. Hierzu ist eine weitere Satzungsänderung im Rahmen der Mitgliederversammlung am 30.01.2011 beschlossen worden: die Möglichkeit einer Ehrenmitgliedschaft. Der Verein gibt bekannt, dass er dem Präsidenten der IHK Mittelfranken, Herrn Dirk von Vopelius, die Ehrenmitgliedschaft angetragen hat. Dieser hat die Ehrenmitgliedschaft mit großer Freude und Stolz angenommen. Dies wird im Rahmen des anstehenden Jahresempfangs mit formeller Übergabe einer Urkunde selbstverständlich gefeiert.

Wir dürfen ferner mit großer Freude verkünden, dass unser Vorstandsmitglied Dr. Orhan Kocagöz von der FOM Hochschule für Ökonomie & Management zum Professor der Allgemeinen BWL, insbesondere International Management berufen wurde. TIAD gratuliert ganz herzlich und wünscht ihm für die weitere berufliche Zukunft viel Erfolg ! Er ist ein wichtiger Vertreter und Kenner der deutsch-türkischen Beziehungen, mithin ein großer Gewinn für unseren Verein.

Der Vorstand bedankt sich für die Mitwirkung aller Partner des Vereins, die bei der Grundsteinlegung für eine fundierte, ehrlich gemeinte Zusammenarbeit in der Zukunft ihren wertvollen Beitrag geleistet haben. Nun geht es um eine Perspektive, die allen Seiten eine positive Zukunft voller Hoffnungen und Vertrauen verspricht. Auf die deutsch-türkische Beziehung !

 

Der Vorstand.

 

- Emre Hizli (Vorstandsvorsitzender)

- Ümit Kelepir (1. Stellvertretender Vorsitzender)

- Mehmet Tozan (2. Stellvertretender Vorsitzender)

- Prof. Dr. Orhan Kocagöz (Kasse)

- Suat Zal (Schriftführer)

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Freitag, 24 November 2017

Kontakt

Am Plärrer 19-21
90443 Nürnberg
Tel: +49 (0) 911 891 72 58
Fax: +49 (0) 911 891 72 59